Lamellenvorhänge      

Die Lamellen werden in eine Führungsschiene aus Aluminium mit Hilfe eines Laufwagens senkrecht eingehangen. Die Laufwagen ermöglichen ein seitliches Verfahren des gesamten Vorhanges, um somit die Sicht nach draußen freizugeben. Im geschlossenen Zustand überlappen sich die Lamellen und bilden eine blickdichte Einheit. Die Lammellen lassen sich zusätzlich so verdrehen, dass der Lichteinfall zwischen den einzelnen Lamellen individuell festgelegt werden kann.

Sie können zwischen Lammellen aus Aluminium sowie über 130 verschiedenen Stoffen und Desingvarianten wählen. In Abhängigkeit vom Stoff und Design sind die Lamellen in einer Breite von 63, 80, 89, 100, 127 oder 250 mm bei uns erhältlich.

Die Montage der Führungsschiene erfolgt raumseitig an der Wand oder Decke. Sie kann horizontal oder vertikal gebogen werden und passt sich dadurch den baulichen Gegebenheiten perfekt an.

Es stehen folgende Bedienvarianten zur Auswahl: Endloskette zum Verfahren und Wenden, Zugschnur/ Endloskette-Wendekette, Schleuderstab zum Wenden und Verfahren, Zugschnur mit Wendestab oder Motorbedienung.

Lamellenanlagen sind besonders für Büro- oder Praxisräume, für Wohnräume oder als Raumteiler geeignet.

                       

Bilder Quell: WAREMA

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.